Out of Praxis – Autismus

Ganzheitliche Begleitung, Beratung und Therapie

für Menschen mit der Diagnose Autismus und deren Familien

Ich betrachte Autismus nicht als Behinderung, sondern als ein “Anderssein”, das auf bestimmte Art und Weise auch einzigartig und besonders ist. Aufgrund dieses Standpunktes liegt mir viel daran, dass jeder Mensch das Recht hat, sich in seiner Einzigartigkeit vollkommen zu entfalten. Es gibt kein richtiges oder falsches “Dasein”, da jeder Mensch eine andere Art zu lernen, wahrzunehmen und zu kommunizieren hat, die bei der Therapie und Begleitung akzeptiert werden sollen.

Eine wesentliche Grundlage, um Neues zu erlernen ist eine sichere und vertrauensvolle Bindung. Bei einem falschem Umgang mit Autismus können bei Betroffenen Verletzungen entstehen, die zu weiteren Störungen in der Kommunikation und zur Lernverweigerung führen können.

Ohne eine sichere Bindung können Menschen ihre Umwelt nicht erkunden und entdecken. Es kommt zu einem Gefühl nicht verstanden zu werden und es entsteht keine Möglichkeit zur Kommunikation.

Mein Konzept habe ich entwickelt, nachdem ich mich mit den neuesten Methoden (AIT, ABA, Teach, Spieltherapie, …) und unterschiedlichen Projekten innerhalb der Autismus-Therapie beschäftigt habe, die in Europe und den USA erfolgreich sind. Diese Erfahrungen habe ich mit meiner eigenen Arbeit verknüpft, die auf einer bindungsorientierter Psychotherapie und meiner langjähriger Praxis basieren.

Ich arbeite gemeinsam mit erfahrenen Therapeuten aus den Bereichen “Manuelle Therapie, Ernährung, Logopädie, Osteopathie, Psychomotorik, Chinesische Medizin und Heilpädagogik”.

Es gibt nicht die eine Methode, die für alle Menschen passt. Jeder Mensch ist einzigartig. Deshalb sind mir in meiner Arbeit Flexibilität, Kreativität und Vielseitigkeit sehr wichtig. Es geht letztlich immer wieder darum neue Wege zu finden, die meinen Klienten die besten Behandlungsansätze und somit die größten Behandlungserfolge ermöglichen.

Hilfe für Eltern:

Verarbeiten der neuen Situation, Aufbau von Familienressourcen, Vernetzung und Verarbeitung von Angst, Trauer und Schuldgefühlen, Stabilisation der inneren Familiensituation, Steigerung des Selbstvertrauens und Selbstwertgefühls, Feinfühligkeitstraining, Vorbeugung eines Burnouts, Beratung bei der Entstehung einer sicheren Bindung mit dem Kind

Vorträge und Workshops zum Themas “Autismus und die sichere Bindung”

  1.   Teil 1: Wo fängt Autismus an? – Vortrag: Erfahrungen mit der bindungsorientierten Psychotherapie und Autismus
  2.   Teil 2: Der Autist in mir. – Workshop: Selbsterfahrung und Feinfühligkeitstraining
  3.   Teil 3: Der Blick aus einem anderen Winkel. – Impulse: Neue Wege andenken und entdecken